...eigentlich wollten wir ans Mittelmeer
 

Spenden

Beim Baltic Sea Circle steht neben dem Abenteuer auch der gemeinnützige Zweck im Vordergrund. Es ist für jedes Team verpflichtend, 750€ oder mehr für einen karitativen Zweck der eigenen Wahl zu sammeln. Wir haben uns entschieden, die von uns gesammelte Spendensumme auf zwei verschieden gemeinnützige Organisationen aufzuteilen. Außerdem möchten wir die 750€ natürlich weit übertreffen.


Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen leistet immer dort medizinische Nothilfe, wo sie gefragt ist. Sei es in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen.  Dabei handeln sie stets unabhängig von Regierungen oder anderen Akteuren. Sie sind auf der ganzen Welt aktiv, auch in Regionen, die gerade nicht im Fokus der Weltöffentlichkeit stehen. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, ihre großartige Arbeit zu unterstützen.


Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.

Aus ganz persönlichen Gründen möchten wir Spenden sammeln, um die Forschung gegen Muskelkrankheiten in Deutschland voran zu treiben. Dabei kümmert sich der Verein sowohl um die Forschung, als auch um die Versorgung und Beratung von Betroffenen. Es gibt auf der Welt ungefähr 800 verschiedene Muskelkrankheiten, von der bekannten ALS bis hin zu Personen, deren Krankheit so selten oder gar unbekannt ist, das sie keine Diagnose oder Therapie bekommen können. Das finden wir mehr als unterstützenswert.



 
 
 
E-Mail
Instagram